Start Wie Sie uns unterstützen
Zustiftungen
Was sind Zustiftungen?
Zustiftungen sind Zuwendungen in den Vermögensstock der Kronberg Stiftung, die langfristig angelegt werden.
 
Zustiftungen bieten sich daher an, wenn Sie die Arbeit der Kronberg Stiftung auf lange Sicht fördern möchten.

Dazu stehen Ihnen grundsätzlich zwei Wege offen: Sie können einen Betrag in beliebiger Höhe an die Kronberg Stiftung übertragen. Oder Sie können - mit einer Mindesteinlage von 25.000 Euro - eine Treuhandstiftung innerhalb der Kronberg Stiftung errichten.

 Zustiftungen sind, ebenso wie die Gründung einer Treuhandstiftung, zu Lebzeiten oder durch Testament möglich.
 
Wie stifte ich zu?
Wenn Sie über eine längerfristige Förderung der Kronberg Stiftung in Form einer Zustiftung oder Gründung einer Treuhandstiftung nachdenken, freuen wir uns, wenn Sie zuvor mit uns Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. aufnehmen!
 
Inwieweit sind Zustiftungen steuerlich abzugsfähig?
Zustiftungen können als Sonderausgaben in den Grenzen des § 10 b EStG in Ihrer Einkommensteuererklärung geltend gemacht werden und tragen dazu bei, Ihre Steuerlast zu mindern.
 
Wie kann ich mich darüber hinaus für die Kronberg Stiftung engagieren?
Wenn Sie sich kurz- und / oder mittelfristig für die Kronberg Stiftung engagieren möchten, bieten sich  Geld- oder so genannte "Zeitspenden" an. Weitere Informationen finden Sie hier.